Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Gewaltfreie (wertschätzende) Kommunikation (GFK) 
Wir alle leben, mehr oder weniger, in einer Welt, in der es um „richtig oder falsch“, „gut oder schlecht“, „normal oder unnormal“, „schuldig oder unschuldig“… geht.  Wir leben mit einer Sprache, die moralisiert, vergleicht, beurteilt, kritisiert … andere und uns selbst. Mit dieser Sprache fällt es schwer, uns eine offene und wertschätzende Haltung zu bewahren, besonders dann, wenn uns das Verhalten unseres Gegenübers nicht gefällt. So erzeugen wir viele unserer Konflikte.

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für die Welt“

MAHATMA GHANDI


Die von Marshall B. Rosenberg seit den 70er Jahren entwickelte Gewaltfreie Kommunikation (GFK) befähigt uns, schmerzhafte Kommunikation und Konflikte in eine dem Leben dienliche Haltung und Handlungsweise umzuwandeln. Sie unterstützt uns darin, tragfähige Beziehungen aufzubauen und wertschätzend mit uns selbst und anderen umzugehen. Die Gewaltfreie Kommunikation wird heute weltweit in Familien, Kitas, Schulen, Organisationen, im Strafvollzug sowie in Kriegs- und Krisengebieten erfolgreich zur Konflikttransformation eingesetzt.

Wertschätzende Kommunikation unterstützt uns darin,

  • uns von unseren Urteilen und Bewertungen zu lösen.
  • die Bedürfnisse hinter unseren Handlungen zu erkennen.
  • unsere Gefühle als inneren Wegweiser zu verstehen.
  • klare, erfüllbare Bitten zu formulieren.
  • ehrlich und aufrichtig für unsere Bedürfnisse einzustehen, ohne den anderen zu verurteilen oder verantwortlich zu machen.
  • nicht „nett“, sondern „echt“ zu sein.
  • unserem Gegenüber einfühlsam zuzuhören und seine Bedürfnisse zu verstehen.
  • Lösungen zu finden, die die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigen.

Die Gewaltfreie Kommunikation ist ein Wechsel zwischen eigenem, aufrichtigem Mitteilen und empathischem Zuhören.

 

Wenn uns dies gelingt, drücken sich in unserer Sprache Wertschätzung und Achtsamkeit aus.

 

In unseren Seminaren und Workshops teilen wir unsere Begeisterung für die Wertschätzende Kommunikation mit Ihnen. Dabei wechseln sich Theorie und praktisches Erleben ab. Unser Ziel ist es, Sie durch vielseitige Übungen zu unterstützen, in die Methode und die Haltung der GFK einzusteigen sowie eigene „Themen“ zu bearbeiten.


Was mir GFK persönlich bedeutet

Mit der GFK habe ich eine simple Methode gefunden, die mir nach meinem jetzigen Erfahrungsstand am besten bei der Gestaltung glücklicher Beziehungen, inklusive der zu mir selbst, hilft. Mein tägliches Übungs-, Lern- und Arbeitsfeld sind

neben mir selbst, mein Mann und unsere drei Jungen zwischen Grundschulalter und Pubertät, die meine Kommunikationsmöglichkeiten immer wieder unbewusst infrage stellen. Ich übe und übe und habe dabei immer größere und nachhaltigere Erfolge in Bezug auf ein friedliches, konstruktives und verständnisvolles Miteinander und dem individuellen UND gemeinsamen Weg in der Familie. Mehr Lebendigkeit und (Wahl-)Freiheit sind die Folge.

 

Die Wertschätzende Kommunikation unterstützt mich, meinen eigenen Weg im Leben zu erkennen, zu gestalten und mit Begeisterung diesen Schatz zu teilen. Durch das bessere Verstehen der Bedürfnisse hinter meinen Gefühlen haben sich meine Handlungsmöglichkeiten erweitert, dadurch bin ich klarer, offener und empathischer mit mir selbst und anderen. So ist die GFK für mich ein einfaches, kraftvolles Werkzeug und eine Haltung, die Verbindung schafft in vielen Lebensbereichen, Berufen, Institutionen mit Menschen aller Kulturen und sozialen Schichten. Folglich fördet sie Verständnis und Entwicklung.

Somit für mich auch ein Beitrag zum sozialen Wandel und in der Erkenntnis von Interdependenz.

 

"Am Ende sind es nicht die Jahre in deinem Leben, die zählen, sondern das Leben in deinen Jahren." Abraham Lincoln

 

GFK Seminar Peine Villa Sonja Gasparini
Gewaltfreie Kommunikation Seminar Peine Villa  Sonja Gasparini
GFK Kurs lernen Peine Sonja Gasparini
Wertschätzende Kommunikation GFK Peine Villa Gasparini

Mein Werdegang mit der GFK

seit 2013

seit 2015 

  • Weitergabe der GFK als Trainerin in Kitas, Bildungsvereinen, Inhouseseminaren, für Privatpersonen und externe Einrichtungen, Mediationen, Empathiespaziergänge

 2019

  • IIT Schweden mit Aga Rzewuska-Paca, Liv Larsson, Robert Gonzales, Robert Krzisnik, 
  • Assessment Niederkaufungen
  • Internationale Zertifizierung (CNVC)

Angebote

Die GFK-Angebote gebe ich häufig mit meiner GFK Wegbegleiterin Maike Dohmann weiter. 

  • Basisseminar Gewaltfreie Kommunikation

Die Grundlage der GFK ist eine wertschätzende Haltung und die Methode der 4 Schritte.

Wir stellen diese vor und  machen die Haltung der GFK erlebbar anhand von Übungen mit eigenen Konfikten, die sie sortieren, verstehen und kommen dann mit ihrem Gegenüber in Verbindung.

  • Aufbauseminar mit dem Schwerpunkt GFK mit Kindern und Jugendlichen, für Eltern und ErzieherInnen

Wir vertiefen die Grundlagen mit dem Schwerpunkt Zusammenleben mit Kindern und Jugendlichen. Was hindert uns an einem friedvollen alltag, wie können wir Beziehungen mit und trotz Konflikten stärken?

  • Übungsgruppe Empathie  

Wir trainieren unseren "Empathiemuskel", vertiefen Methode und Haltung durch strukturierte Übungen, lernen an eigenen Beispielen und unterstützen uns so im Umgang mit schwierigen Alltagssituationen.

  • Vertiefungstage (Samstags 9.30 bis 17 Uhr) 

1. Empathie für mich und die anderen

Meine Bedürfnisse erkennen und die meines Gegenübers verstehen -  auch, wenn ich mit seinem Verhalten nicht einverstanden bin.

2. GFK und Kinder

Kindern brauchen Wurzeln und Flügel – Was steckt dahinter und wie kann ich es umsetzen?

3. Wut und Ärger

Die Kraft des Ärgers für Veränderungen nutzen.

4. Wertschätzung

Wie kann ich Wertschätzung leben und ausdrücken?

5. Aufeinander zugehen- auch in schwierigen Situationen  

Wie kann ich Verbindung in schwierigen Situationen halten?                                                         
6. Gefühle / Emotionen / Empfindungen                    Was sind sie? Wo kommen sie her? Wie können wir sie bewusst erzeugen und einsetzen?  
7. Das 13 Schritte Tanzparkett - GFK im Dialog Selbstempathie, Aufrichtiger Selbstausdruck und Empathie für mein Gegenüber im Tanz üben....
8. Hinderliche Denkmuster erkennen und wandeln
9. "Bin ich falsch?" Das Gefühl Scham. Zwischen Selbstreflexion und Selbstzerstörung. Wo ist mein Platz? Wir erforschen Herkunft, Nutzen und Kraft der Scham.   
10. Angst: Aus der Lähmung in die Kreativität.

 

Sprechen Sie mich an, welche Themen Sie neugierig machen...


Gewaltfreie Kommunikation in Kindergärten

Als Mutter dreier Jungen konnte und kann ich zahlreiche Erfahrungen im Umgang mit Heranwachsenden machen. Viele Erziehungsratgeber haben mich frustriert und verunsichert. Das praktische Üben der GFK entspannt herausfordernde Situationen immer schneller. Unsere Kinder bringen all das mit auf die Welt, was wir GROßEN erst wieder neu erlernen und uns dessen neu bewusst werden müssen (Gefühle/Bedürfnisse). Wir trainieren das Wahrnehmen und Vokabular von Gefühlen und Bedürfnissen, das aufmerksame Zuhören, geben Tipps zur Bewältigung von Stresssituationen, üben diese z. B. in Rollenspielen, verstehen Gründe für Ausraster von Kindern oder Erwachsenen und finden neue Strategien sowie konkrete machbare Bitten.

Gewaltfreie Kommunikation Kurse Kindergarten Sonja Gasparini

GFK-Seminare an einem Ort / mit Menschen ihrer Wahl

  • In Institutionen (z.B. Unternehmen, Vereine, Inhouseseminare)
  • Sollten Sie den Wunsch nach einem GFK-Seminar in einem Seminarzentrum Ihrer Wahl haben, sprechen Sie mich an. Ich besuche Sie dann mit einem auf Sie zugeschnittenen Angebot.
Wertschätzende Gewaltfreie Kommunikation lernen  Angebot Peine